…“Bin gestern vom Gardasee mal heimwärts geflogen“…

2016-05-19T17:04:54+02:00Turnpoint News|

So kam Anselm Rauh am Mittwoch früh zu Turnpoint mit ein paar frischen Brezen an den Frühstückstisch und hat uns von seinem Heimweg über die Alpen erzählt.

Die Wettervorhersage war nicht ganz ideal – „aber mal schaun, wie weit ich komme“J

Turnpointteam: Wie bist du auf die Idee gekommen und wann bist du los?

Anselm: Ich war mit der Familie übers Wochenende am Lago di Cavedine und musste wieder zurück in die Arbeit, die Familie blieb noch unten. Da gab’s die Möglichkeiten Zug, Trampen oder Fliegen soweit es geht. Naja dann war’s klar. Um ca. 10 Uhr bin ich nördlich von Trento/Margone los.

TT: Mit welchem Material warst du unterwegs?

Anselm: Gradient Nevada light 28, Woody Valley Wani light, zu wenig warme Kleider, eine Packung Barilla Vollkornkekse

TT: Wie waren die Verhältnisse?

Anselm: extrem starke Thermik, anfangs tiefe Wolkenbasis, leichter NW Wind, sehr kalt

TT: Bist du mal zwischendurch gelandet?

Anselm: Ja, zweimal. Die zweite Top-Landung war witzig, da war ich vor zwei Jahren schon,auf dem Weg zum Gardasee, Motorschirm tanken – dieses Mal Wärme und Kekse tanken

TT: Was waren die schönsten und spannendsten Momente?

Anselm: Superschön war es an der wolkendurchsetzten Brenta und dem Molvenosee vorbei zu fliegen. Das Fliegen war um Meran herum am Besten. Eine turbulente und anspruchsvolle Talquerung – mit Nordwind vom Brenner – gabs dann bei Sterzing.

TT: Wo und wann bist du angekommen?   

Anselm: Ca. um 17.30 bin ich am Schlegeis Stausee im Zillertal angekommen, hab von oben noch ein Auto runterkommen sehen und dachte mir den muss ich erwischen, da wegen des wolkenverhangenen Wetters nichts los war. Der nette Herr hat noch gewartet bis ich zusammengepackt hatte und schon um 20 Uhr war ich dann daheim in Riedering

Hier der Link zum Flug: http://www.xc-hikeandfly.com/flight/2476

Neue Turnpoint Webseiten gehen online!

2016-05-09T18:28:17+02:00Turnpoint News|

Verantwortlich für das gestalterische Konzept und seiner Umsetzung ist das Bad Feilnbacher Büro Montana mit dem Grafikdesigner und Fotografen Detlev Schmidt. Ein interessantes, gemeinsames  Projekt von Büro Montana und Team Turnpoint mit Projektplanung, diversen In- und Outdoorshootings, einem Bildbearbeitungsmarathon, Datentransfer von A über B nach C und dem guten Vorsatz jetzt „dranzubleiben“ und Euch immer aktuell zu informieren gehen unsere Seiten nun online! Wir hoffen euch gefällt, was ihr seht!